Nichterwerbstätige

Beginn und Ende der Beitragspflicht

Die Beitragspflicht beginnt am 1. Januar nach Vollendung des 20. Altersjahres und dauert bis zum Ende des Monats, in welchem Frauen das 64. und Männer das 65. Altersjahr vollendet haben.

Aus dem Ausland zugereiste Personen, die neu den zivilrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz haben und keiner Erwerbstätigkeit nachgehen, sind unter den genannten Bedingungen ab dem der Einreise folgenden Monat beitragspflichtig.

Die Beitragspflicht für Nichterwerbstätige endet erst, wenn das ordentliche Rentenalter erreicht ist. Die Frühpensionierung (also bei Vorbezug AHV- oder BVG-Altersrente) entbindet nicht von der Beitragspflicht.

Ausnahme von der Beitragspflicht 

Nichterwerbstätige müssen keine Beiträge zahlen, falls der Ehepartner, resp. die Ehepartnerin (gilt auch für eingetragene Partnerschaften, jedoch nicht für Konkubinatspartner) im Sinne der AHV erwerbstätig ist und bereits den doppelten Mindestbeitrag in der Höhe von CHF 1'006 pro Jahr entrichtet - sei dies als Arbeitnehmer/in oder als Selbständigerwerbende/r.