Weiterentwicklung IV

Das Parlament hat die Vorlage des Bundesrates zur Weiterentwicklung der IV (WE IV) mit einigen wenigen Anpassungen in der Schlussabstimmung vom 19. Juni 2020 gutgeheissen. Die Gesetzesrevision soll auf den 01.01.2022 in Kraft gesetzt werden. Mit der WE IV verfolgen Bundesrat und Parlament das Ziel, das System der Invalidenversicherung zu verbessern, unter der Prämisse, die Eingliederung zu verstärken und eine Invalidität zu verhindern.

Im Fokus dieser IVG-Revision stehen nachfolgende Themen und Inhalte:

  • Kinder mit Geburtsgebrechen: engere Begleitung und gezieltere Steuerung
  • Jugendliche: Übergang ins Erwerbsleben gezielt unterstützen
  • Psychisch Beeinträchtigte: Beratung und Begleitung ausbauen
  • IV arbeitet verstärkt mit Ärztinnen/Ärzten und Arbeitgebenden zusammen
  • Stufenloses Rentensystem ist gerechter und erhöht Anreiz zur Erwerbstätigkeit
  • Verstärkte Regelung der Abklärungen und medizinischen Gutachten im ATSG

Hintergrundinformationen zur WE IV