Arbeitslosigkeit

Auch ohne Erwerbstätigkeit sind Sie obligatorisch in der AHV/IV/EO versichert und bezahlen Beiträge auf die Arbeitslosentaggelder

Wenn Sie keine Arbeitslosenentschädigung oder Taggelder mehr erhalten, müssen Sie in der Regel AHV/IV/EO-Beiträge als nichterwerbstätige Person bezahlen. Bei Zahlungsschwierigkeiten kann eine Fristverlängerung oder Ratenzahlung abgemacht werden. 

Für die Ausrichtung der Kinder- und / oder Ausbildungszulagen für Personen mit Anspruch auf Taggelder der Arbeitslosenversicherung ist die Arbeitslosenkasse zuständig.

Arbeitslosigkeit kann auch den Anspruch auf Prämienverbilligung beeinflussen oder ergeben.