Mitarbeitende mit gesundheitlichen Problemen

Mitarbeiter mit häufigen Absenzen oder Leistungsabbau

Längere Absenzen oder häufige Kurzabsenzen, Leistungsabbau, häufige Fehler, sozialer Rückzug, Konzentrationsschwierigkeiten können mögliche Indizien für eine Erkrankung eines Mitarbeiters sein. Frühzeitiges Erkennen und rasches Reagieren sind wichtig. Unsere IV-Spezialisten können Sie und Ihre Mitarbeitenden beraten und Möglichkeiten aufzeigen. Eine schnelle Unterstützung zahlt sich für Sie und Ihre Mitarbeitenden aus.

Meldung bei der Invalidenversicherung

Mitarbeiter kann seine bisherige Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder nur noch teilweise ausüben

Oftmals kann die IV einen Arbeitsplatz mit einfachen Massnahmen erhalten. Sei es mit Hilfsmitteln (Anpassung des Arbeitsplatzes) oder Ausbildungskurse, welche einen Einsatz in einem anderen Aufgabenbereich ermöglichen. Unsere IV-Spezialisten können Sie beraten und Möglichkeiten aufzeigen.

Meldung/Anmeldung bei der Invalidenversicherung

So kann die IV Arbeitgeber unterstützen

Die IV-Stelle hat verschiedene Möglichkeiten, Arbeitgeber mit gesundheitlich angeschlagenen Mitarbeitenden oder bei der Einstellung eines Mitarbeitenden mit gesundheitlichen Problemen zu unterstützen. Die Spezialistinnen und Spezialisten der Arbeitsvermittlung stehen dem Arbeitgeber und dem Mitarbeitenden unterstützend zur Seite. Es bestehen auch finanzielle Möglichkeiten, den Arbeitgeber zu unterstützen (Arbeitsversuch, Arbeitstraining, Einrichtung eines Testarbeitsplatzes, etc.).

 

 

 

Kontakt IV-Stelle

Bitte kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartnerin/Ihren Ansprechpartner direkt. Sie finden die Telefonnummer auf unseren Korrespondenzen. 

Im Fall eines Erstkontaktes nutzen Sie bitte die E-Mail info@sva-bl.ch.

 


REP - Ressourcenorientiertes Eingliederungsprofil

Nutzen für Arbeitgebende und Arbeitnehmende: Mit dem REP sicher zurück an den Arbeitsplatz.