Header Image

Änderungen 2017


VERSICHERUNGSAUSWEIS
Als administrative Vereinfachung wird der Versicherungsausweis (AHV-Ausweis) nur noch auf Verlangen der versicherten Person ausgestellt. Lediglich wenn eine Person das erste Mal der AHV unterstellt wird, wird von der AHV-Ausgleichskasse der Versicherungsausweis ausgestellt.

BEITRÄGE
Verwaltungskostenbeiträge für Arbeitgebende
Die Verwaltungskostenbeiträge für Arbeitgebende bestimmen sich aufgrund der Höhe der Lohnsumme der Arbeitnehmenden gemäss den nachfolgenden Stufen:   

Lohnsumme in CHF

Prozentsatz des

AHV/IV/EO-Beitrages

bis 99'9999

 

 

4.30

100'000

-

199'999

4.00

200'000

-

299'999

2.70

300'000

-

399'999

2.25

400'000

-

499'999

2.10

500'000

-

749'999

1.95

750'000

-

999'999

1.65

1'000'000

-

4'999'999

1.50

5'000'000

-

9'999'999

1.40

10'000'000

-

49'999'999

1.30

ab 50'000'000

 

 

1.20


LEISTUNGEN
Ergänzungsleistungen zur AHV und zur IV
Die Pauschalbeträge der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (KVG) sind wie folgt festgesetzt worden:

Prämienregion 1

 

Erwachsene:

CHF

5'988.00

 

Junge Erwachsene:

CHF

5'532.00

 

Kinder:

CHF

1'440.00

Prämienregion 2

 

Erwachsene:

CHF

5'520.00

 

Junge Erwachsene:

CHF

5'112.00

 

Kinder:

CHF

1'320.00


(Die Prämienregion 1 umfasst: Aesch, Allschwil, Arlesheim, Biel-Benken, Binningen, Birsfelden, Bottmingen, Bubendorf, Ettingen, Frenkendorf, Füllinsdorf, Lausen, Liestal, Münchenstein, Muttenz, Oberwil, Pfeffingen, Pratteln, Reinach, Schönenbuch und Therwil; die Prämienregion 2 umfasst die restlichen Gemeinden.)

Die Anrechnung des Pauschalbetrages der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (KVG) erfolgt nach dem effektiven Wohnort (= Aufenthaltsort).