Header Image

Ergebnisse der Kundenumfrage 2016


Im September 2016 wurde von der Ausgleichskasse der SVA Basel-Landschaft eine Kundenumfrage durchgeführt. Insgesamt wurden rund 10'000 Beitragszahler (Arbeitgeber, Selbstständigerwerbende und Nichterwerbstätige) und etwa 8'200 Leistungsbezüger (Rentner sowie Bezüger von Ergänzungsleistungen und Prämienverbilligung) angeschrieben. Die Rücklaufquote lag bei 24%.

Die Auswertungen ergeben bei einer Mehrzahl der Kundengruppen im Vergleich zu 2013 eine Stagnation der Kundenzufriedenheit mit einigen punktuellen Rückgängen. Insgesamt darf nach wie vor von einer guten, teilweise sogar sehr guten Kundenzufriedenheit gesprochen werden.

Auf der Beitragsseite zeigt sich bei den Arbeitgebern ein stabiles Bild bzgl. AHV und eine leichte Verschlechterung bei der FAK. Bei den Selbstständigerwerbenden bestätigt sich die bereits 2013 festgestellte Verbesserung der Kundenzufriedenheit, während sie bei den Nichterwerbstätigen etwas zurückgegangen ist.

Auf der Leistungsseite fallen die praktisch unverändert hohe Zufriedenheit der Rentner, die vergleichsweise immer noch positive Bewertung bei den Absagen zu Anmeldungen für Ergänzungsleistungen, die doch deutlich geringere Zufriedenheit mit den Ergänzungsleistungen Krankenkosten und der auf hohem Niveau leichte Rückgang bei der IPV auf.

Die detaillierten Auswertungen werden in den beiden Abteilungen Beiträge und Leistungen analysiert. In den Kategorien Auskunftsverhalten, Reklamationsverhalten und Änderungsmeldung werden – soweit sinnvoll – spezifische Verbesserungs-Massnahmen erarbeitet und umgesetzt.

Die nächste Umfrage ist für 2019 geplant.