Header Image

Arbeitnehmende und Selbständigerwerbende

Alle Selbständigerwerbenden, alle Arbeitnehmenden sowie alle Arbeitnehmenden ohne (in der Schweiz) beitragspflichtigen Arbeitgebenden haben Anspruch auf Familienzulagen. Arbeitnehmende und Selbständigerwerbende müssen ein Jahreseinkommen erzielen, das höher ist als Fr. 7'050.- (50% der minimalen AHV-Altersrente).

Bei Personen, welche das ordentliche AHV-Alter schon erreicht haben, muss zum Mindestbetrag des Jahreseinkommens noch der Freibetrag (Fr. 16'800.-) hinzugerechnet werden.
Bei Arbeitnehmenden entsteht und erlischt der Anspruch auf Familienzulagen mit dem Lohnanspruch.
Der Anspruch auf Familienzulagen entsteht und erlischt bei Selbständigerwerbenden mit der Aufnahme und dem Ende der selbständigen Erwerbstätigkeit.

Nützliche Informationen