Header Image

Auszahlung

Bei der Auszahlung der Familienzulagen in der Landwirtschaft wird unterschieden zwischen haupt- und nebenberuflichen Landwirtinnen und Landwirte, Berufsfischerinnen und Berufsfischer sowie Arbeitnehmenden.

Die Zulagen werden in der Regel wie folgt ausbezahlt:

  • an hauptberufliche Landwirtinnen und Landwirte, Berufsfischerinnen und Berfusfischer: vierteljährlich
  • an nebenberufliche Landwirtinnen und Landwirte sowie an Älplerinnen und Älpler: jährlich
  • an landwirtschaftliche Arbeitnehmende: monatlich durch den Arbeitgebenden

Ein rückwirkender Anspruch kann geltend gemacht werden, der aber auf 5 Jahre vor der Anmeldung beschränkt ist.

Nützliche Informationen