Header Image

Anspruchsberechtigte Personen

Der Bezug von Ergänzungsleistungen zur AHV/IV ist mit folgenden Anspruchsvoraussetzungen verbunden.

Ergänzungsleistungen zur AHV/IV können Personen erhalten:

  • die entweder einen Anspruch auf eine Rente der AHV (auch bei Rentenvorbezug) oder auf eine Rente der IV (ganze, Dreiviertels-, halbe oder Viertelsrente) oder nach Vollendung des 18 Altersjahres auf eine Hilflosenentschädigung der IV haben oder die während mindestens 6 Monaten ein Taggeld der IV erhalten
  • die in der Schweiz Wohnsitz und tatsächlichen Aufenthalt haben und
  • die Bürgerinnen oder Bürger der Schweiz oder eines EU- oder EFTA-Mitgliedstaates sind.

Ergänzungsleistungen zur AHV/IV können Ausländerinnen und Ausländer erhalten, die seit mindestens 10 Jahren ununterbrochen in der Schweiz leben (Karenzfrist).
Für Flüchtlinge oder Staatenlose beträgt die Karenzfrist 5 Jahre.

Nützliche Informationen