Vergütung von Masken für Bezügerinnen und Bezüger von Ergänzungsleistungen

Gemäss Regierungsratsbeschluss (Nr. 2020-1206) erhalten Bezügerinnen und Bezüger von Ergänzungsleistungen zu AHV/IV (EL) auf Antrag einen einmaligen Pauschalbetrag von CHF 30 für den Kauf von Masken.

Dies funktioniert folgendermassen:

  • EL-Beziehende, die (teil)-erwerbstätig sind, können den Pauschalbetrag für die Masken als Gewinnungskosten abziehen.
  • EL-Beziehende, die zur medizinischen Behandlung fahren, können den Pauschalbetrag für die Masken als Transportkosten abrechnen.
  • Alle anderen EL-Beziehenden erhalten keine Vergütung des Pauschalbetrags, sie müssen die Kosten für die Masken über den Lebensbedarf finanzieren.

Kontakte EL

061 425 23 84
Neuanmeldungen
061 425 23 86
Mutationen und Revisionen
061 425 23 88
Allgemeine Anfragen
Die Mitarbeitenden der Ergänzungsleistungen sind am Dienstag- und Donnerstagvormittag telefonisch nicht erreichbar.