Header Image

AHV-Versicherungsausweis / Individuelles Konto

Jede versicherte Person hat einen AHV-Versicherungsausweis und ein individuelles Konto bei der AHV.

Mit der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit oder spätestens mit Beginn der Beitragspflicht wird ein AHV-Versicherungsausweis erstellt und via Arbeitgebenden oder direkt der selbständigerwerbenden oder nichterwerbstätigen Person zugestellt.
Ging der AHV-Versicherungsausweis verloren oder ist er unleserlich geworden, kann ein neuer bestellt werden.

Die Angaben im individuellen Konto (IK) geben Aufschluss über sämtliche Einkommen und Betreuungsgutschriften, die den einzelnen Ausgleichskassen gemeldet wurden. Sie dienen als Grundlage für die Berechnung der Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenrente.
Einkommen, die im laufenden Jahr erzielt wurden, sind im individuellen Konto noch nicht eingetragen. Einkommen des vergangenen Jahres können ebenfalls fehlen, wenn die entsprechenden Einkommensmeldungen noch nicht verarbeitet wurden. Bei Selbständigerwerbenden und Nichterwerbstätigen werden die Einträge auf dem individuellen Konto erst vorgenommen, wenn die Beiträge definitiv festgesetzt sind.

Nützliche Informationen