Header Image

Änderungsmeldungen Familienzulagen in der Landwirtschaft

Änderungen der persönlichen und - soweit es sich um einkommensabhängige Kinderzulagen handelt - auch der wirtschaftlichen Verhältnisse müssen der zuständigen AHV-Ausgleichskasse unaufgefordert und schriftlich gemeldet werden.

Eine Meldepflicht besteht beispielsweise bei:

  • Geburt oder Tod eines Kindes
  • Beginn, Abbruch oder Beendigung der Ausbildung
  • Trennung oder Scheidung
  • Kauf, Verkauf Pacht oder Verpachtung von Liegenschaften
  • Aufnahme oder Aufgabe einer Erwerbstätigkeit
  • Übernahme des elterlichen Betriebs auf eigene Rechnung
  • Anspruchsberechtigung auf AHV- oder IV-Renten

Zu Unrecht bezogene Zulagen müssen zurückerstattet werden.